Rollover to Zoom 

|Share:

Description

Takotsubo-Kardiomyopathie ist eine 1990 erstmals beschriebene Erkrankung, die nach einer japanischen Tintenfischfalle benannt wurde. Es handelt sich bei dieser Erkrankung um eine vorrubergehende Funktionsstorung des linken Ventrikels ohne signifikante Koronararterienstenose, deren Symptome jenen eines Myokardinfaktes ahneln. Die Pravalenz betragt etwa 2% bis 3% aller PatientInnen mit akutem Koronarsyndrom, wobei in circa 78% bis 86% postmenopausale Frauen mit einem Durchschnittsalter von 60 bis 75 Jahren betroffen sind. Die Mortalitatsrate in der Akutphase betragt etwa 1% bei einer durchschnittlichen Heilungsdauer von zwei bis drei Wochen. Mittlerweile wurden zusatzlich zum klassischen apical ballooning syndrome mit Akinesie des Apex und Hyperkinesie der Basis mit dem charakteristischen Bild der Tintenfischfalle, auch mittventrikulare, reverse, isolierte rechtsventrikulare und biventrikulare Formen beschrieben. Diese Arbeit soll uber das Krankheitsbild der Adrenalin-induzierten reversen Takotsubo-Kardiomyopathie aufklaren und anhand eines Fallberichtes Strategien zur Vermeidung beziehungsweise Behandlung dieser Erkrankung aufgezeigen."
  • ISBN13: 9783639874891
  • Publisher: AV Akademikerverlag
  • Pubilcation Year: 2015
  • Format: Paperback
  • Pages: 00140
Specifications
LanguageGerman
FormatPaperback
Publication DateDecember 9, 2015
Primary CategoryMedical/General

Adrenalin-Induzierte Reverse Takotsubo-Kardiomyopathie

Write a Review

Free Shipping over $35 and Free Returns 

$48.35
$0.26 off if you opt out of free returns