Rollover to Zoom 

|Share:

Description

Mit seinem bissigen Romandebut Zundels Abgang (1984) hat der Schweizer Autor Markus Werner (*1944) Leser wie auch Kritiker erstmals auf sich aufmerksam gemacht. Seither hat er weitere sechs Romane geschrieben, von denen der aktuellste Roman Am Hang (2004) auch als Theaterstuck aufgefuhrt und 2013 von Markus Imboden verfilmt wurde. Die vorliegende Studie versteht sich als erste umfangreichere literaturwissenschaftliche Annaherung an Markus Werners Romane. Sie bundelt zunachst, was an eher rezensorischer Sekundarliteratur vorhanden ist und stellt in weiten Teilen die Romane in den Kontext der Moderne-Postmoderne-Diskussion, welche anhand der Theorie Peter V. Zimas aufgearbeitet wird. Die Romane werden als alltagsnah gestaltete Kritik der Postmoderne im Geiste der Spatmoderne und der kritischen Theorie gelesen. Es wird dargelegt, wie in Markus Werners Romanen trotz grosser Ambivalenz der eigenen Position am Wirklichkeitsbegriff und an Gesellschaftskritik, am Subjekt und am Erzahlen festgehalten wird, was teilweise auch explizit in Abgrenzung zu postmodernen Positionen geschieht."
  • ISBN13: 9783958505513
  • Publisher: Diplomica Verlag Gmbh
  • Pubilcation Year: 2014
  • Format: Paperback
  • Pages: 00096
Specifications
LanguageEnglish
FormatPaperback
Dimensions5.8 x 0.2 x 8.3 inches
Publication Date20140918

Am Rand Der Postmoderne: Eine Literaturwissenschaftliche Annaherung an Markus Werners Romane

Write a Review

Free Shipping over $35 and Free Returns 

$58.99
$55.84
$0.30 off if you opt out of free returns