Rollover to Zoom 

|Share:

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Makrookonomie, allgemein, Note: 1,0, Technische Universitat Dresden (Fakultat Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Globalisierung, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt der Arbeit steht ein auf dem Konzept des komparativen Vorteils erklarendes Modell von den Okonomen Brezis, Krugman und Tsiddon (1993). Mit diesem wird in der 'Neuen Wachstumstheorie' erlautert, weshalb es trotz Produktivitatswachstum zu wechselnden Marktfuhrerschaften zwischen verschiedenen Nationen kommt. Der Grund hierfur ist das Phanomen des Leapfroggings, bei welchem die Einfuhrung neuer Technologien dem bis zu diesem Zeitpunkt gering erfahrenen Marktteilnehmer die Fuhrerschaft in seinem Sektor verschafft. Das Motiv fur diese Ubernahme liegt in der hoheren Produktivitat neuer Technologien und den niedrigeren Kosten bei der Einfuhrung der Technologien.
  • ISBN13: 9783640109814
  • Publisher: Grin Verlag
  • Pubilcation Year: 2013
  • Format: Paperback
  • Pages: 00064
Specifications
LanguageGerman
FormatPaperback
Publication DateJuly 24, 2008
Primary CategoryBusiness & Economics/Economics - Macroeconomics

Einkommenszyklen Offener Volkswirtschaften

Write a Review

Free Shipping over $35 and Free Returns 

$13.46